Simtek

Simtek, der Spezialist für Hartmetallwerkzeuge hat seinen Unternehmenssitz seit über 13 Jahren in Mössingen (Deutschland).

Der Geschäftsführer Norbert Seifermann leitet gemeinsam mit Bernd Ganter das Unternehmen und ist Vorstandsvorsitzender der Simtek AG, der 2010 gegründeten Firmen-Holding. Sie verwaltet die Simtek GmbH in Mössingen mit 41 Mitarbeitern, den Hauptsitz mit Vertrieb, Forschung, Entwicklung und Logistik, und die Fertigung in Edremit /Türkei mit 189 Mitarbeitern. Dort werden über 10 000 Einsätze für Metallbearbeitung auf Dreh- und Fräsmaschinen hergestellt – vom millimetergroßen Tool bis zur zentimetergroßen Scheibenfräse.

In 34 weiteren Ländern in Europa, Asien und Amerika werden die Simtek-Produkte von Handelspartnern vertrieben. 20,6 Millionen Euro Umsatz machte Simtek 2010 mit Hartmetallwerkzeugen. Abnehmer sind die Automobilbranche, Maschinenbau, Medizintechnik und Luftfahrt. Im laufenden Jahr peilt man 23 Millionen Euro Umsatz an. Laut Geschäftsführung verlief das Firmenwachstum zwar nicht stürmisch, aber stetig. 2009 gab es wie bei den meisten Metall-Zulieferern einen Einbruch; doch der war schon 2010 wieder ausgeglichen.

 
Deutsch
English